Back from the Sommerpause

Viel Neues für ShoutedFM-Hörer - Aufgrund der Materialfülle machen wir gleich mehrere Plattenchecks auf einmal. Staatspunkrott, P.O.D. und Five Finger Death Punch im Härtetest. Die erste Band ist dabei sogar noch im Interview:

Am 10. September ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 13. September (16:00 Uhr), 17. September (20:00 Uhr), 20. September (16:00 Uhr)

image

Das Fetzt! Alesca im Plattencheck

Alternative Rock Newcomer aus dem Ruhrpott. Bevor in einer Woche der zweite Gig von Alesca ansteht, liefern wir euch schon mal Songs von der Band:

Am 23. Juli ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 26. Juli (16:00 Uhr), 30. Juli (20:00 Uhr), 02. August (16:00 Uhr)

Nach dieser Sendung geht Pedal To The Metal in eine Sommerpause und meldet sich voraussichtlich im September wieder zurück.

Donnerstag: Breaking Benjamin im Plattencheck

Im Modern Alternative Rock-Bereich eine Größe für sich. Nicht nur in den Staaten sind Breaking Benjamin seit Jahren sehr erfolgreich. Sogar hierzulande, obwohl es nie (?) eine Deutschlandtour geben wird:

Am 9. Juli ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 12 Juli (16:00 Uhr), 16. Juli (20:00 Uhr), 19. Juli (16:00 Uhr)

Spätestens seit dem Smash-Hit The Diary Of Jane sind Breaking Benjamin fest in unserem Programm zu finden. Umso erfreulicher ist es, dass die Band jetzt auch in Deutschland ihren ersten Charterfolg landen konnte. Woran das liegen mag? Wir wagen eine Analyse. Das neue Album Dark Before Dawn im Plattencheck.

Nebenprojekt von Pennywise-Mitgliedern und Freunden: Chaos Delivery Machine im Pre-Listening

Was machen Freunde und Mitglieder von Pennywise, wenn sie gerade nicht mit diesen unterwegs sind? Sie machen rauhen, dreckigen Punkrock. Das Nebenprojekt von Gitarrist Fletcher Dragge vorab im Plattencheck:

Am 28. Juni ab 16:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 2. Juli (20:00 Uhr), 5. Juli (16:00 Uhr)

Hinweis: Aufgrund von Krankheit muss die Sendung verschoben werden. Deshalb läuft die Erstausstrahlung diesmal am Sonntag.

image

Es ist schon erstaunlich, wie viel Zeit die Pennywise-Mitglieder noch für Nebenprojekte haben. Während Sänger Jim Lindberg aktuell mit Wraths neue Schritte wagt, hat Lead-Gitarrist Fletcher Dragge bei Chaos Delivery Machine das zweite Album in 10 Jahren eingespielt. Bei letzterem ist übrigens auch Justin Thirsk, Bruder des verstorbenen Pennywise-Gründungsmitglieds Jason Matthew Thirsk, aktiv.

Musikalisch ist das am 10. Juli erscheinende Chaos Delivery Machine-Album “Burn Motherfucker, Burn” eine Sammlung purer Aggression, das schon ziemlich an alte Punkzeiten erinnert. Mehr davon hört ihr im Plattencheck in der ersten Stunde.

Radiospecial: Anti-Flag im Interview

Auch nach unzähligen Jahren im Musikgeschäft bleiben Anti-Flag ihren Wurzeln treu. So ist es kein Wunder, dass auch das neue Album American Spring politische Messages beinhaltet.

Vor ihrem Auftritt bei Rock im Revier haben wir uns mit Drummer Pat Thetic unterhalten können. Ob die US-Kritiker schon Probleme bei der Einreise hatten? Hört es:

Am 11. Juni ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 14. Juni (16:00 Uhr), 18. Mai (20:00 Uhr), 21. Juni (16:00 Uhr)