Rock im Revier: Sondersendungen vom Festivalgelände

Der Ruhrpott brodelt und könnt mit dabei sein. Wir senden am Samstag und Sonntag direkt von Rock im Revier und zeigen euch, was auf dem Festivalgelände abgeht. Berichte, Infos und Interviews:

Am 30. und 31. Mai ab 19:00 Uhr auf mth.Alternative

Der Festivalsommer beginnt und es wird spannend. Selten hat ein Großereignis so viel Berichterstattung mit sich gezogen wie das Grüne Hölle Rock. Zuerst eigentlich auf dem Nürburgring geplant, ist das Festival in kürzester Zeit rüber in den Ruhrpott gewandert. Ob die Festivalbesucher mitziehen, wird sich zeigen.

Wir jedenfalls sind dabei und halten euch in zwei Sondersendungen direkt vom Festivalgelände auf dem Laufenden. Das Lineup verspricht schon viel: Metallica, Limp Bizkit, Sick Of It All, Eisbrecher, Anti-Flag und viele weitere Acts sind angekündigt. Eventuell haben wir auch einige Bands davon im Interview.

Schaltet einfach ein bei unseren Sondersendungen (ca. 1 Stunde mit Open End):
Samstag, 30. Mai, ab 19 Uhr
Sonntag, 31. Mai, ab 19 Uhr

So much more for the afterglow: Everclear im Plattencheck

In den späten 90ern hat er große Erfolge gefeiert (z.B. So Much For The Afterglow). Danach ist Everclear hierzulande von der Bildfläche verschwunden. Völlig zu Unrecht, wenn man das neue Rock-Werk anschaut. Der Plattencheck:

Am 21. Mai ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 24. Mai (16:00 Uhr), 28. Mai (20:00 Uhr), 31. Mai (16:00 Uhr)

Sie gehörten zum Lineup des berüchtigten Woodstock 99 Festivals, prägten mit So Much For The Afterglow eine ganze Generation und wurden damit auch für den Grammy nominiert.

Everclear hatten Ende der 1990er Jahre sehr viel erreicht. Und so schnell wie das Musikbusiness in der Zeit war, konnten auch Everclear ihre alten Erfolge nicht mehr toppen. Trotz alledem macht die Band um Multitalent Art Alexakis immer noch weiter und wird härter als zuvor.

Zeit also, euch das Album Black Is The New Black vorzustellen. Kleiner Teaser: Poppiger Mainstreamsound war damals. Alles in der ersten Stunde von Pedal To The Metal.

Donnerstag: Millencolin im Interview

No Cigar machte die Schweden zum Inbegriff für skatebaren Punkrock. Nach einem indielastigen Album setzt das neue Werk True Brew wieder aufs alte Qualitätsrezept. Wir haben die Band zum Gespräch getroffen:

Am 7. Mai ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 10. Mai (16:00 Uhr), 14. Mai (20:00 Uhr), 17. Mai (16:00 Uhr)

Die lassen sich Zeit: Während vergleichbare Bands alle zwei Jahre ein neues Album auf den Markt werfen, dauert es bei Millencolin schonmal sieben Jahre, bis ein Nachfolger in den Läden steht. So geschehen bei ihrem neuen Album True Brew. Anlässlich ihrer Europa-Tour haben wir die Band bei ihrem Konzert in Köln getroffen. Und was sie uns da erzählt haben, das erfahrt ihr in der ersten Stunde der Sendung.

Millencolin Tour 2015:
01.05. Frankfurt
04.05. Köln
05.05. Berlin
06.05. Wien
07.05. München
08.05. Nürnberg

Prong live in Köln? Wir schenken euch Tickets!

Auf den ersten Blick ist es ein Coveralbum wie jedes Andere. Beim Reinhören zeigte sich aber doch mehr als das einfache Abspielen der Originalnoten. Prong machen nämlich aus alten Punksongs ihre eigenen Originale. Kein Wunder, dass die Old-School-Band auch von Bands wie KoRn sehr geschätzt wird. Mehr dazu im ausführlichen Plattencheck in der ersten Stunde der Sendung.

Am 16. April ab 20:00 Uhr auf mth.Alternative
Wiederholung: 19. April (16:00 Uhr), 23. April (20:00 Uhr), 26. April (16:00 Uhr)

Nebenbei verschenken wir 2x2 Tickets für das Prong-Konzert am Freitag, 1.Mai in Köln.

Alles, was ihr dazu tun müsst, ist die Livesendung zwischen 20 und 22 Uhr einschalten und eine Nachricht mit eurem Namen und Email-Adresse über die Wish’N’Greet-Box ins Studio schicken. Viel Glück! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.