Konzertmitschnitte im Stream

Gleich zwei Konzerte gibt es demnächst hier. Gleich mal die Termine aufschreiben:

24. September: G-Fehler (Facebook-Livestream)
29. September: Such Gold (Pedal To The Metal Live)

Über die Pop-Punk Band Such Gold hat man in letzter Zeit schon viel gelesen. Umso erfreulicher ist es, dass der Konzertmitschnitt aus dem Kölner Underground nun komplett freigegeben wurde. Einen kleinen Vorgeschmack findet ihr die Tage hier im Blog. Das ganze Konzert läuft dann auf ShoutedFM mth.Alternative.

Sofern es in der Buschhütte in Essen auch mobiles Internet gibt, werden die Newcomer von G-Fehler mit ihrem Auftritt beim Endlich Show Akustik Set über die Pedal To The Metal Facebook-Seite live zu sehen sein. Eine echte Premiere, bei der auch die Erfahrungen aus der letzten Testsendung mit einfließen werden.

Abschließend noch eine Frage an euch: Besteht Interesse an Konzertmitschnitten im Pedal To The Metal Podcast? Ich hätte noch einige Aufnahmen im Archiv, die man sicherlich online stellen könnte. Schreibt mir gerne.

Was ich von FacebookLive gelernt habe

Vielleicht habt ihr es auch gesehen: Letzte Woche wurde ein kleines Testvideo auf der Pedal To The Metal-Facebookseite live gestreamt.

image

(Foto: Ausschnitt aus dem Teststream)

Das Ergebnis war zwar ziemlich verschwommen und der Sound nicht der Beste, aber die Erfahrung hat sich gelohnt. So hat nämlich tatsächlich der Livestream konstant funktioniert, und in Relation gesehen wenig Sendetraffic auf dem Smartphone erzeugt (ca. 10 MB pro Minute), trotz der Übertragung von Audio UND Video.

Daraus habe ich folgendes Fazit gezogen:

  1. Es wird in Zukunft mehr Livestreams geben. Geplant ist in Kürze die Übertragung eines ganzen Konzertes (in Abstimmung mit Band/Management).
  2. Der Sound wird dabei besser sein, zum Beispiel durch die Übertragung des Mischpultsignales.
  3. Der Autofokus der Kamera wird dabei an sein. Facebook bietet leider keinen manuellen Fokus in der App, weshalb das Testvideo sehr verschwommen war. Aber das hätte man ohne Testlauf nie herausfinden können.

Alles in allem also ein nettes Feature, was euch nun noch näher in den Alltag von Pedal To The Metal bringen kann.

Es tut sich was...

Trotz Sommerpause geschieht hinter den Kulissen einiges.

Zum Beispiel wurde soeben die Pedal To The Metal App neu überarbeitet. Die Seiten laden ab jetzt schneller und ihr bekommt ab jetzt auch über die App die Neuigkeiten aus dem Blog mit.

Also gleich mal ausprobieren: https://app.wiefman.de

Über Feedback freuen wir uns natürlich.